Startseite
Startseite » Reiseübersicht » Deutschland, Österreich: Trekking - Tirolerweg von Garmisch nach Innsbruck

Deutschland, Österreich: Trekking - Tirolerweg von Garmisch nach Innsbruck

Bergfexe und erfahrene Wanderer fühlen sich am Tirolerweg pudelwohl. Die achttägige Trekkingtour durch das Wetterstein- und Karwendelgebirge kann an Abwechslung kaum übertroffen werden: Wildromantische Bergkulissen, blühende Almlandschaften, schneebedeckte Gletscher und felsige Kanten rahmen die Reise. Zwei Tage verbringen Sie im tiefsten Karwendelgebirge – auf der Halleranger Alm. Dort entspringt nicht nur die Isar, sondern die Alm ist auch Heimat der 2.321 Meter hohen Sunntiger Spitze. Ganz oben erwartet Sie ein Gipfel mit Blick auf das umliegende Gebirge. Eine anspruchsvolle Wanderung mit unvergesslichen Eindrücken!

Auf Trekkingtour durch das Wetterstein und Karwendelgebirge, 2-Bettzimmer pro Person ab 629.00

Reise Nr. 72934

Sie finden diese Reise und weitere unter folgenden Kategorien:

Auf dem Tiroler Weg von Garmisch nach InnsbruckDeutschland: Trekking - Tirolerweg von Garmisch nach Innsbruck

 Eine unerschöpfliche Auswahl an Gipfeln, Höhenwegen und gemütlichen Berghütten: Die Trekkingtour am Tirolerweg zwischen Garmisch und Innsbruck lässt keine Wünsche offen. Sie durchqueren den Nationalpark Karwendel bis hinauf zur Nordkette, wo Sie mit einer Seilbahn hinunter ins Innsbrucker Tal schweben. Diese Trekkingtour zählt zu einer der anspruchsvollen und ist nur für geübte Wanderer zu empfehlen. Gewandert wird täglich zwischen viereinhalb und siebeneinhalb Stunden durch teilweise hochalpines Gelände. Am sechsten Tag haben Sie die Möglichkeit, eine Ruhepause einzulegen – oder einen Gipfel im Karwendelgebirge zu erklimmen. Frische Bergluft, hochalpine Flora und Fauna und großartige Panoramen begleiten Sie auf dieser Wandertour.

Trekkingtour im Wetterstein - und Karwendelgebirgel in 8 Tagen / 7 Nächte

 

Verlauf Trekkingwanderung Tiroler Weg

1. Tag: Anreise nach Garmisch-Partenkirchen

Hotelbeispiel: Vier Jahreszeiten

 

2. Tag: Rundwanderung Höhenweg, „Höllentalklamm", ca. 5 Stunden, 12 km,  ⇑ 1.090 m,  ⇓ 30 m

Tief hinein geht es durch die Höllentalklamm zur Höllentalangeralm am Fuße der Zugspitze. Entlang des Höhenweges hoch über der Klamm führt Ihre Tour zum Hupfleitenjoch und über Almwiesen zum Kreuzeck. Zur Übernachtung in Garmisch fahren Sie talwärts mit der Seilbahn.
Hotelbeispiel: Vier Jahreszeiten

3. Tag: Garmisch – Schachenhaus, „Wettersteingebirge“, ca. 4,5 Stunden, 12 km,  ⇑ 1.170 m,  ⇓ 30 m

Zuerst geht es wieder durch eine Klamm am Fuße des Wettersteins. Ein Wanderpfad führt Sie steil hinauf auf den Königsweg zum Schloss Schachen, erbaut von König Ludwig II. Von außen eher schlicht, beherbergt es im Inneren die prunkvollsten Räumlichkeiten. Übernachtet wird im gemütlichen Schachenhaus. (Vorschaubild)
Hotelbeispiel: Hütte Schachenhaus

4. Tag: Schachenhaus – Scharnitz, „Sonnenaufgang“, ca. 7,5 Stunden, 20 km,  ⇑ 900 m,  ⇓ 1.800 m

Der Anstieg zum Pass und die Wanderung zur Grenzhütte bieten alles, was Bergwandern so wunderschön macht. Anschließend geht es talwärts ins Leutaschtal und weiter nach Scharnitz. Zuerst durchqueren Sie eine Felslandschaft und später wandern Sie durch ein kleines Tal und zum Abschluss wartet wieder ein Passübergang auf Sie. Abkürzung per Bus möglich.
Hotelbeispiel: Risserhof

5. Tag: Scharnitz – Halleranger Alm, „Isar Ursprung“, ca. 2,5 bis 5 Stunden, 5 km,  ⇑ 550 m,  ⇓ 0 m

Ein Transfer bringt Sie ins Karwendeltal, wo zwischen steilen Felswänden die Isar entspringt. Anschließend erwartet Sie eine gemütliche Wanderung zur Halleranger Alm. Machen Sie sich nun einen gemütlichen Tag oder wandern Sie noch hinauf zum Überschalljoch. Die nächsten zwei Nächte verbringen Sie auf der Halleranger Alm.
Hotelbeispiel: Hütte Halleranger Alm

Streckencharakter: Anspruchsvolle Trekkingtour mit Touren von 4,5 bis 7,5 Stunden. Sie wandern teilweise im hochalpinen Raum, dafür ist Wandererfahrung notwendig. Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und eine gute Kondition wird vorausgesetzt. Abkürzungen sind teilweise möglich.

 

6. Tag: Ruhetag oder Gipfelwanderung, „Karwendelgebirge“,  ca. 2 bis 3 Stunden, 5 km,  ⇑ 500 m,  ⇓ 500 m

Heute haben Sie die Qual der Wahl: einen entspannten Ruhetag auf der Hütte oder mehrere, spannende Gipfelwanderungen im wunderschönen Karwendelgebirge. Je nach Lust und Laune wählen Sie einen unserer Wandervorschläge zu den umliegenden Gipfeln oder lassen einfach die Seele baumeln.
Hotelbeispiel: Hütte Halleranger Alm

7. Tag: Halleranger Alm – Innsbruck, „Karwendel Querung“

Ein wunderbarer Höhenweg führt Sie über mehrere Joche (Pässe) zur bekannten Nordkette. Einige steile Abschnitte verlangen nach Trittsicherheit und Ausdauer. Danach wandern Sie im Höhenrausch zur Bergstation des Hafelekars, von wo Sie wie ein Kaiser talwärts nach Innsbruck fahren.
Hotelbeispiel: Zach

8. Tag: Abreise oder Verlängerung 

Nach dem Frühstück treten Sie die Heimreise an.

 

Termine 2021 Anreise Freitag, Sonntag 11.06. - 19.09.
Saison 1: 11.06. - 27.06. | 23.08. - 19.09.
Saison 2: 28.06. - 22.08.

 

 Preise 2021 Trekking - Tiroler Weg:

Übernachtung / Frühstück
Preis pro Person in Euro
Doppelzimmer

Einzelzimmer

11.06. - 27.06. 629,- 728,-
28.06. - 22.08. 689,- 788,-
23.08. - 19.09. 629,- 728,-
Zusatznächte
   
Garmisch Saison 1 69,- 98,-
Garmisch Saison 2 79,- 108,-
Innsbruck 69,- 98,-

 Kategorie /Unterkunft: 4 x 3***-Hotels und Gasthöfe, 3 x Hütten ( 1x Schachenhaus u. 2 x Halleranger Alm)

 

  Frühbucherrabatt 20,-€ pro Person bei Buchung bis 28. Februar

 

Leistungen:

  • 7 Übernachtungen wie angeführt (Hütte: Mehrbettzimmer), inkl. Frühstück
  • Gepäcktransfer (außer bei Übernachtung Schachenhaus)
  • Persönliche Toureninformation (DE, EN, FR)
  • Talfahrt Seilbahn Kreuzeck
  • Transfer Karwendeltal
  • Talfahrt Nordkettenbahn: Hafelekar – Innsbruck
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen 1 x pro Zimmer (DE, EN)
  • GPS-Daten verfügbar
  • Service-Hotline

 

Anreise / Parken / Abreise:

  • Bahnanreise nach Garmisch-Partenkirchen und in wenigen Gehminuten bzw. in kurzer Busfahrt zum Starthotel.
  • Parken: beschränkte Anzahl kostenloser Hotelparkplätze, keine Vorreservierung möglich. In Hotelnähe ausreichend kostenlose Parkmöglichkeiten.
  • Rückreise von Innsbruck nach Garmisch per Bahn in ca. 1,5 Stunden.

 

Hinweise

  • Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten
  • Busse zum Wanderstart in Garmisch (mit Kurkarte kostenlos)
  • Sondertermine auf Anfrage

 

 Die Highlights des Tirolerwegs auf einen Blick:

•  Eindrucksvolle Klammen- und Höhenwege: Die täglichen Touren verlaufen durch imposante Klammen und in schwindelerregenden Höhen. Weite Ausblicke auf das umliegende Gebirge sind Ihnen garantiert!  •  Nationalpark Karwendel: Da fällt die Auswahl schwer. Unzählige schöne Plätze und Wanderrouten befinden sich im Karwendel. Ob der Große Ahornboden, die Gleirschklamm oder das Hafelekar, lassen Sie sich verzaubern vom Bergpanorama Tirols.  •  König Ludwigs Bergschloss Schachen: Von außen eher schlicht, beherbergt das Schloss im Inneren prunkvolle Räumlichkeiten. Staunen Sie selbst!

 

 

Hinweise

Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.

Anbieterkennzeichnung: Eurofun Touristik GmbH , Mühlstraße 20 , A-5162 Obertrum