Startseite
Startseite » Reiseübersicht » Italien, Südtirol: Familienwanderreise - von Reschen nach Meran

Italien, Südtirol: Familienwanderreise - von Reschen nach Meran

Mehr als 300 Tage im Jahr Sonnenschein, herrliche Ausblicke auf die hohen Gipfel der Ötztaler und Ortler Alpen. Einen Wanderurlaub in Südtirol sollte jeder in seiner Urlaubsagenda verbuchen! Vor allem die beliebten Waalwege, so werden die Familienwanderwege genannt, kommen ohne große Steigungen aus. Die Besonderheit: Auf den gesamten Wegen begleiten die großen und kleinen Wanderer Rinnsale. Früher dienten sie zur Bewässerung der Felder, und heute machen sie jede Wanderung zu einem einzigartigen Wasserspiel!

Familienwandern von Reschen nach Meran, Doppelzimmer p.P. ab Euro 579.00

Reise Nr. 72945

Wanderreise für Familien durch Südtirol - Reschensee - MeranFamilienwandern Reschen - Meran - Karte


Der Familienwanderurlaub im malerischen Südtirol verspricht nicht nur beeindruckende Naturkulissen und traumhafte Ortschaften, sondern auch Zeit mit den Liebsten! Von Reschen starten Sie mit Ihrer Family nach Burgeis, entlang des herrlich glitzernden Reschensees. An Tag drei in Schluderns können Sie Höhenluft schnuppern. Hoch über Mals entlang des Malser Oberwaals verläuft die Wanderroute über den Tartscher Bichl zum „Ganglegg“. Damit die Strecke für die kleinen Wanderfüße nicht zu weitläufig wird, ist an Tag vier eine Fahrt mit der Vinschgaubahn nach Kastelbell geplant. In Naturns und Partschnis bis Meran säumen willkommene Abkühlungsmöglichkeiten den Weg. Und dann heißt es nur noch: Badehose oder Bikini an und rauf auf die Wasserrutsche!

Familien Wanderreise von Reschen nach Meran, 8 Tage / 7 Nächte, bzw. 7 T. / 6 N.

 

Verlauf Reise Familienwandern Südtirol in 8 Tagen

1. Tag: Anreise nach Reschen

Hallo im Vinschgau! Der stahlblaue Reschensee mit seinem bekannten, aus dem Wasser ragenden Turm heißt Sie „Willkommen“. Nicht nur Kitesurfer und andere Wassersportler tummeln sich auf dem einladenden See. Genießen Sie die ersten Sonnenstunden im Dreiländereck und den Ausblick auf die massiven Berge bevor die Wanderreise durch das saftig-grüne Südtirol startet.
Hotelbeispiel: Hotel Panorama 2000

2. Tag: Reschen - Burgeis/Mals, ca. 4 bis 5 Stunden, 16 km,  ⇑ 170 m,  ⇓ 600 m

Gemütlich wandern Sie entlang des herrlich glitzernden Reschensees und können dabei den ehemaligen Kirchturm im aufgestauten See bewundern. Weiter geht es durch St. Valentin, wo Sie einen Abstecher zum Erlebnisweg Talaiwald mit Schatzsuche machen können. Anschließend wandern Sie weiter entlang des Haidersees. Hier beobachten Sie von lauschigen Plätzen aus die vielen im See schwimmenden Enten. Vom Südende wandern Sie dann weiter entlang der plätschernden Etsch bis nach Burgeis.
Hotelbeispiel: Hotel Maraias

Wanderreise mit Hund: Auf dieser Wanderreise können Sie gerne Ihren vierbeinigen Freund mitnehmen. Bitte teilen Sie uns bei Buchung die Rasse und die Größe Ihres Hundes mit. Eventuelle Zusatzkosten sind zahlbar vor Ort. 

 

3. Tag: Burgeis/Mals – Schluderns, ca. 4 Stunden, 10 km,  ⇑ 160 m,  ⇓ 440 m

Los geht es entlang des Sonnensteigs, einem spannenden Waalweg auf dem Sie viel Wissenswertes über die Vinschgauer Sagenwelt entdecken und immer wieder über die fantastischen Ausblicke auf die verschneiten Berggipfel staunen können. Hoch über Mals entlang des Malser Oberwaal wandern Sie weiter über den Tartscher Bichl zum „Ganglegg“. Drehen eine Runde durch die am besten erforschte Höhensiedlung der Bronze- und Eisenzeit des gesamten Alpenraums. Zum Schluss geht es über imposante Brücken und hölzerne Steige über die Schlucht ins Etappenziel Schluderns. Dort lassen sich sogar sämtliche Funde aus Ganglegg im Vinschauger Museum bestaunen.
Hotelbeispiel: Hotel Saldur

4. Tag: Schluderns – Fahrt mit der Vinschgaubahn nach Kastelbell – Naturns, ca. 4 Stunden, 11 km,  ⇑ 350 m,  ⇓ 395 m

Sie sagen Schluderns mit der wunderbar erhaltenen Churgburg „Lebewohl“ und starten den Tag ganz gemütlich mit einer Fahrt mit der Vinschgaubahn durch die bunte Landschaft Südtirols bis nach Kastelbell. Von dort wandern Sie auf dem Schnalser Waalweg im Schatten des Mischwaldes über Kastelbell in Richtung Schloss Juval, im Besitz des wohl berühmtesten Bergsteigers - Reinhold Messner. Klar bleibt etwas Zeit für eine Führung durchs Schloss. Danach geht es über Serpentinen bergabwärts nach Naturns.
Hotelbeispiel: Hotel Kleinkunst

5. Tag:  Naturns Rundwanderung,  ca. 1,5 bis 3 Stunden

Hinauf geht es mit der Seilbahn (nicht inkludiert) ins Hochgebirge in das abwechslungsreiche Wegenetz des Naturparks Texelgruppe. Oben angekommen können Sie zu einer Rundwanderung starten, den Übungs- und Familienklettersteig absolvieren oder ganz einfach die Aussicht von der Aussichtsplattform Unterstell genießen. Sie möchten lieber einen Tag Wanderpause einlegen? Dann auf zum Funpark, oder Sie besuchen einen der vielen Kinderspielplätze, oder den Erlebnisbahnhof in Naturns, dem einzigen zertifizierten Alpine-Wellness-Urlaubsort Südtirols.
Hotelbeispiel: Hotel Kleinkunst

Frühbucherrabatt 20,-€ pro Person bei Buchung bis 28. Februar

 

6. Tag: Naturns – Partschins, ca. 3 bis 4 Stunden, 7 km,  ⇑ 270 m,  ⇓ 270 m

Ein Sprung ins Erlebnisbad Naturns mit Riesenrutsche zur Abkühlung und weiter geht es mit der Wanderreise. Hinauf auf dem Schlossweg, von wo aus Sie noch einmal den herrlichen Blick auf Naturns genießen können, wandern Sie entlang des Sonnenberger Panoramawegs. Wie der Name verspricht gibt`s dabei atemberaubende Aussichten auf ausgedehnte Obstgärten im Talboden und wärmende Sonnenstrahlen im Gesicht. Angenehm abenteuerlich geht es zum Ende der Etappe über eine Hängebrücke nach Partschins, dem Tor ins Gebirgsmassiv der beeindruckenden Texelgruppe, die als größter Naturpark Südtirols gilt.
Hotelbeispiel: Hotel Botango

7. Tag: Partschins - Meran, ca. 3 Stunden, 10 km,  ⇑ 220 m,  ⇓ 485 m

Sie starten vergnügt am Bergbach entlang hinauf zum Sagenweg, einem spannenden Waalweg, auf dem Sie wieder Vieles über die mystischen Sagen des Vinschgaus erfahren können. Dann führt die letzte Wander-Etappe durch duftende Wein- und Apfelhaine und entlang eines abwechslungsreichen Waldweges zum Algunder Waalweg. Sie folgem dem beruhigenden Plätschern des Waalweges durch Weinberge weiter und genießen dabei den Blick über das gesamte Etschtal. Oberhalb der Stadt entlang der weltberühmten Tappeiner Promenade, wo sogar Palmen und Kakteen wachsen, kommen Sie zum Ziel der Wanderreise: das Zentrum von Meran.
Hotelbeispiel: Hotel Flora

8. Tag: Abreise oder Verlängerung

Heute geht es wieder nach Hause – oder wollen Sie doch noch länger in Meran der Kulturstadt mit mediterranen Flair, verweilen?

 


Streckencharakter: Gut befestigte Wanderwege, oftmals entlang der „Waalwege“, den alten Bewässerungsanlagen, sowie auf asphaltierten Abschnitten. Einzelne Etappen können ganz einfach mit den öffentlichen Verkehrsmitteln abgekürzt werden. Die lebhaften Streckenabschnitte verlangen von Groß und Klein eine gute Grundkondition und etwas Wandererfahrung. Kinder sollten es gewohnt sein, ein paar Stunden am Stück zu wandern. Mindestalter: 8 Jahre, Jüngere Kinder auf Anfrage

 

Verlauf Reise Familienwandern Südtirol in 7 Tagen

1. Tag: Anreise nach Reschen

Hallo im Vinschgau! Der stahlblaue Reschensee mit seinem bekannten, aus dem Wasser ragenden Turm heißt Sie „Willkommen“. Nicht nur Kitesurfer und andere Wassersportler tummeln sich auf dem einladenden See. Genießen Sie die ersten Sonnenstunden im Dreiländereck und den Ausblick auf die massiven Berge bevor die Wanderreise durch das saftig-grüne Südtirol startet.
Hotelbeispiel: Hotel Panorama 2000

2. Tag: Reschen - Burgeis/Mals, ca. 4 bis 5 Stunden, 16 km,  ⇑ 170 m,  ⇓ 600 m

Gemütlich wandern Sie entlang des herrlich glitzernden Reschensees und können dabei den ehemaligen Kirchturm im aufgestauten See bewundern. Weiter geht es durch St. Valentin, wo Sie einen Abstecher zum Erlebnisweg Talaiwald mit Schatzsuche machen können. Anschließend wandern Sie weiter entlang des Haidersees. Hier beobachten Sie von lauschigen Plätzen aus die vielen im See schwimmenden Enten. Vom Südende wandern Sie dann weiter entlang der plätschernden Etsch bis nach Burgeis.
Hotelbeispiel: Hotel Maraias

3. Tag: Burgeis/Mals – Schluderns, ca. 4 Stunden, 10 km,  ⇑ 160 m,  ⇓ 440 m

Los geht es entlang des Sonnensteigs, einem spannenden Waalweg auf dem Sie viel Wissenswertes über die Vinschgauer Sagenwelt entdecken und immer wieder über die fantastischen Ausblicke auf die verschneiten Berggipfel staunen können. Hoch über Mals entlang des Malser Oberwaal wandern Sie weiter über den Tartscher Bichl zum „Ganglegg“. Drehen eine Runde durch die am besten erforschte Höhensiedlung der Bronze- und Eisenzeit des gesamten Alpenraums. Zum Schluss geht es über imposante Brücken und hölzerne Steige über die Schlucht ins Etappenziel Schluderns. Dort lassen sich sogar sämtliche Funde aus Ganglegg im Vinschauger Museum bestaunen.
Hotelbeispiel: Hotel Saldur

4. Tag: Schluderns – Fahrt mit der Vinschgaubahn nach Kastelbell – Naturns, ca. 4 Stunden, 11 km,  ⇑ 350 m,  ⇓ 395 m

Sie sagen Schluderns mit der wunderbar erhaltenen Churgburg „Lebewohl“ und starten den Tag ganz gemütlich mit einer Fahrt mit der Vinschgaubahn durch die bunte Landschaft Südtirols bis nach Kastelbell. Von dort wandern Sie auf dem Schnalser Waalweg im Schatten des Mischwaldes über Kastelbell in Richtung Schloss Juval, im Besitz des wohl berühmtesten Bergsteigers - Reinhold Messner. Klar bleibt etwas Zeit für eine Führung durchs Schloss. Danach geht es über Serpentinen bergabwärts nach Naturns.
Hotelbeispiel: Hotel Kleinkunst

5. Tag: Naturns – Partschins, ca. 3 bis 4 Stunden, 7 km,  ⇑ 270 m,  ⇓ 270 m

Ein Sprung ins Erlebnisbad Naturns mit Riesenrutsche zur Abkühlung und weiter geht es mit der Wanderreise. Hinauf auf dem Schlossweg, von wo aus Sie noch einmal den herrlichen Blick auf Naturns genießen können, wandern Sie entlang des Sonnenberger Panoramawegs. Wie der Name verspricht gibt`s dabei atemberaubende Aussichten auf ausgedehnte Obstgärten im Talboden und wärmende Sonnenstrahlen im Gesicht. Angenehm abenteuerlich geht es zum Ende der Etappe über eine Hängebrücke nach Partschins, dem Tor ins Gebirgsmassiv der beeindruckenden Texelgruppe, die als größter Naturpark Südtirols gilt.
Hotelbeispiel: Hotel Botango

6. Tag: Partschins - Meran, ca. 3 Stunden, 10 km,  ⇑ 220 m,  ⇓ 485 m

Sie starten vergnügt am Bergbach entlang hinauf zum Sagenweg, einem spannenden Waalweg, auf dem Sie wieder Vieles über die mystischen Sagen des Vinschgaus erfahren können. Dann führt die letzte Wander-Etappe durch duftende Wein- und Apfelhaine und entlang eines abwechslungsreichen Waldweges zum Algunder Waalweg. Sie folgem dem beruhigenden Plätschern des Waalweges durch Weinberge weiter und genießen dabei den Blick über das gesamte Etschtal. Oberhalb der Stadt entlang der weltberühmten Tappeiner Promenade, wo sogar Palmen und Kakteen wachsen, kommen Sie zum Ziel der Wanderreise: das Zentrum von Meran.
Hotelbeispiel: Hotel Flora

7. Tag: Abreise oder Verlängerung

Heute geht es wieder nach Hause – oder wollen Sie doch noch länger in Meran der Kulturstadt mit mediterranen Flair, verweilen?

 

 Termine 2021 Anreise Samstag, Sonntag, Montag 24.04. - 09.10. täglich: 24.06. - 05.09.
Saison 1: 24.04. - 09.05. | 20.09. - 09.10.
Saison 2: 10.05. - 23.06. | 06.09. - 19.09.
Saison 3: 24.06. - 05.09.

 

 

Preise 2021 Familien Wandern Südtirol

Übernachtung / Frühstück
Preis pro Person in Euro
8 Tage  7 Nächte
Doppelzimmer
7 Tage / 6 Nächte
Doppelzimmer
24.04. - 09.05. | 20.09. - 09.10. 629,- 579,-
10.05. - 23.06. | 06.09. - 19.09. 649,- 629,-
 24.06. - 05.09. 729,- 659,-
Kinder 12 bis 14 Jahre* 449,- 399,-
Kinder 6 bis 11 Jahre* 339,- 289,-
Zuschlag Einzelzimmer 149,- 129,-
Zusatznächte Reschen, Meran auf Anfrage    

 Kategorie: 3***- und 4****-Hotels und Gasthöfe
*Kinderpreise gültig im Zimmer mit 2 Vollzahlenden.

 

Leistungen Familienwandern Südtirol

  • 7/6 Übernachtungen wie angeführt, inkl. Frühstück
  • Gepäcktransfer
  • Persönliche Toureninformation (DE, EN)
  • Vinschgau-Card mit zahlreichen Inklusivleistungen
  • Bahnfahrt mit der Vinschgaubahn von Schluderns nach Kastelbell
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen 1 x pro Zimmer (DE, EN, FR)
  • GPS-Daten verfügbar
  • Service-Hotline

 

 Optional

  • Rücktransfer per Kleinbus Samstag, Sonntag und Montag auf Anfrage möglich, ca. EUR 55,- pro Person, zahlbar vor Ort
  • Fahrt mit der Seilbahn Unterstell, ca. EUR 12,50 pro Erwachsenen und ca. EUR 5,- Euro pro Kind, zahlbar vor Ort



Anreise / Parken / Abreise

  • Fluganreise nach Innsbruck, München oder Verona.
  • Bahnanreise nach Landeck und per Bus in ca. 1,5 Stunden nach Reschen. Oder Bahnanreise über Bozen und Meran nach Mals und per Bus in ca. 30 Minuten nach Reschen.
  • Parken: kostenlose Hotelparkplätze, keine Reservierung nötig.
  • Rückreise von Meran per Vinschgaubahn in ca. 1,5 Stunden nach Mals und von dort in ca. 30 Minuten nach Reschen.


    Hinweis

  •  Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten 

 

 

Die Highlights des Familienwanderurlaubs auf einen Blick:
•  Das majestätische Schloss Juval: Das Privatschloss von Reinhold Messner im Vinschgau zeigt eine Ausstellung unter dem Motto „Mythos Berg“. Nicht nur die beeindruckende Präsentation über das Bergleben ist sehenswert. Auch das liebevoll renovierte Schloss mit Elementen aus längst vergangener Zeit, gemischt mit modernen Glas-Stahl-Konstruktionen, ist beeindruckend!
•  Hoch hinauf mit der Seilbahn: Ein abwechslungsreiches Wegenetz erwartet dich und deine Lieben im Naturpark der Texelgruppe. Neben einer ausgiebigen Rundwanderung mit atemberaubenden Ausblicken gibt es auch Übungs- und Familienklettersteige! Unbedingt ausprobieren! (Die Seilbahn ist nicht inkludiert!)

 

Hinweise

Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.

Anbieterkennzeichnung: Eurofun Touristik GmbH , Mühlstraße 20 , A-5162 Obertrum