Startseite
Startseite » Reiseübersicht » Radreisen von Koblenz nach Arnheim auf Rhein-Radweg

Deutschland, Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen, Niederlande, Gelderland: Radreisen - von Koblenz bis Arnheim auf Rhein Radweg

Freuen Sie sich auf diese Rhein Radreise voller Höhepunkte an Mittel- und Niederrhein bis nach Holland. Staunen Sie am Fuße des Siebengebirges über den Drachenfelsen, besuchen Sie die alte Bundeshauptstadt Bonn, den Kölner Dom und in Düsseldorf „die längste Theke der Welt“. Radeln Sie außerdem über die längste Hängebrücke Deutschlands, die „Golden Gate am Niederrhein“.

Radreisen auf dem Rhein Radweg von Koblenz nach Arnheim, Preis p. P. im DZ ab Euro 799.00

Reise Nr. 73549

Radreisen Rhein Radweg vom deutschen Eck in Koblenz bis zur Brücke von ArnheimRadreisen Rhein Radweg von Koblenz bis Arnheim, Karte

Radreisen von Koblenz nach Arnheim, 9 Tage, 8 Nächte

Freuen Sie sich auf diese Radreise voller Höhepunkte an Mittel- und Niederrhein bis in die Niederlande. Staunen Sie am Fuße des Siebengebirges über den Drachenfelsen, besuchen Sie die alte Bundeshauptstadt Bonn, den Kölner Dom und in Düsseldorf „die längste Theke der Welt“. Radeln Sie außerdem über die längste Hängebrücke von Deutschland, die „Golden Gate am Niederrhein“.

Verlauf Radreisen von Koblenz - Arnheim auf Rhein Radweg

1. Tag Koblenz Anreise

Individuelle Anreise nach Koblenz in Rheinland-Pfalz. Kommen Sie heute rechtzeitig nach Koblenz! Nicht nur die atemberaubende Seilbahn über den Rhein zur Festung Ehrenbreitstein, sondern auch eine herrliche Schiffsrundfahrt auf Rhein und Mosel erwarten Sie. Entdecken Sie auch das Romanticum Koblenz – eine interaktive Erlebnisausstellung, in der das romantische Mittelrheintal auf rund 800 m² mit all seinen Facetten und Besonderheiten inszeniert wird. Und natürlich darf ein Bummel entlang der Rheinpromenade zum Deutschen Eck nicht fehlen, wo die Mosel in den Rhein mündet! Alle PKW Reisende können Ihr Fahrzeug am Hotel parken, alle Bahnreisende fahren bis Koblenz Hbf. Egal wie Sie anreisen, Ihr gebuchtes Leihrad steht schon am Hotel für Sie bereit.

2. Tag  Koblenz - Bad Honnef 55 km

Genüsslich radeln Sie heute auf dem gut beschilderten Rhein-Radweg zunächst nach Andernach mit seinem malerischen Stadtbild. Wer sich 3 Stunden Zeit nimmt, sollte hier auf jeden Fall das Geysir-Erlebniszentrum besuchen. Nachdem Sie etwas über die Funktionsweise eines Kaltwasser-Geysirs erfahren und an interaktiven Exponaten selbst ausprobieren konnten, bringt Sie ein Schiff auf dem Rhein zum Naturschutzgebiet Namedyer Werth. Dort erleben Sie den Ausbruch des höchsten Kaltwasser-Geysirs der Welt! Für Geschichtsinteressierte lohnt in Remagen ein Besuch des Friedensmuseums „Brücke von Remagen“, ehe Sie durch die Fußgängerzone von Bad Honnef bummeln. Lassen Sie den ersten Radeltag gemütlich in einem der netten Cafés ausklingen und genießen Sie den Anblick der hübschen Fachwerkhäuser.

Streckencharakter Radreisen Koblenz - Arnheim: leicht
Ganz entspanntes Radeln in meist ebenem Gelände.
Sie radelns größtenteils auf flachen Wegen, fast ausschließlich auf asphaltierten und befestigten Rad- und Dammwegen oder auf ruhigen Landstraßen. Die Radstrecke ist auf dem Leinpfad über längere Strecken auch geschottert, jedoch gut befahrbar. Ein Ausweichen auf viel befahrene Straßen ist nicht notwendig.

3. Tag  Bad Honnef - Köln 42 km

Am Fuße des Siebengebirges radeln Sie heute vorbei an Bad Godesberg. Staunen Sie über den Drachenfelsen, der 250 m den Rhein überragt und unternehmen Sie eine spannende Fahrt zum Gipfel mit der Drachenfelsbahn, der ältesten Zahnradbahn von Westdeutschland. Auch die alte Bundeshauptstadt Bonn liegt auf Ihrem Weg und lockt zu ausgiebiger Besichtigung, ehe der Kölner Dom ins Blickfeld rückt. Die Etappe der Radreise heute ist nicht allzu lang, und so erreichen Sie frühzeitig Ihr Hotel in der Innenstadt und können noch unbeschwert die mannigfaltigen Sehenswürdigkeiten von Köln bewundern.

4. Tag  Köln - Düsseldorf 53 km

Gutgelaunt verlassen Sie die Domstadt Köln und radeln am Rheinufer bis in das mittelalterliche Städtchen Zons. Entdecken Sie diese alte Festungsstadt mit seiner noch komplett erhaltenen Stadtmauer. Sie wird auch das ‚Rothenburg des Rheinlands’ genannt. Staunen Sie über den mächtigen Rheinturm (1388) und der noch funktionsfähigen Windmühle mit hölzernen Mahlwerk (17. Jh). Auf dem Rhein-Radweg rollen Sie gemütlich bis in die Düsseldorfer Altstadt, die auch als ‚die längste Theke der Welt’ bezeichnet wird. Dieser Ausdruck rheinischer Frohnatur steht für über 250 Kneipen, Restaurants und Bars, die sich in den Straßen der Altstadt aneinanderreihen. Entspannen Sie wohlgelaunt am Burgplatz, der zu einem der schönsten Plätze von Deutschland gekürt wurde und genießen Sie den wunderbaren Blick auf den Rhein.

5. Tag Düsseldorf – Duisburg 49 km

Der Rhein-Radweg bringt Sie heute nach Kaiserswerth mit der malerischen Ruine der „Kaiserpfalz“, des staufischen Kaisers Friedrich I. „Barbarossa“ um 1180. Mit einer kleinen Fähre wechseln Sie auf die linke Rheinseite, denn hier lohnt ein Abstecher zur Wasserburg Linn. Die grünen Flussauen weichen nun imposanter Industriearchitektur. Jetzt ist die Innenstadt von Duisburg schnell erreicht. Unternehmen Sie am Nachmittag unbedingt noch eine informative Bootsrundfahrt durch den größten Binnenhafen von Europa, bevor Sie den Abend in dem mit vielen Bars und Restaurants gespickten Innenhafen gemütlich ausklingen lassen.

6. Tag Duisburg – Wesel 47 km

Nach kurzer S-Bahnfahrt (6 Minuten) radeln Sie in Duisburg Meiderich direkt zum ‚Landschaftspark Duisburg Nord’, einem 200 ha großen stillgelegten Hüttenwerk. Hier wird es richtig spannend! Im Rahmen einer industriegeschichtlichen Führung erklimmen Sie den stillgelegten Hochofen, entdecken  Erzbunker, Gießhalle, Gasometer und Gebläsehalle. Nach dieser imposanten Besichtigung, sicherlich ein Highlight dieser Fahrradreise, folgen Sie einem komfortablen Radweg auf einer ehemaligen Bahnlinie zurück zum Rheinufer. Durch ländliche Idylle und Naturschutzgebiete radeln Sie anschließend am Niederrhein bis in die Hansestadt Wesel mit dem Preußen-Museum.

7. Tag Wesel – Emmerich 52 km

Freuen Sie sich heute auf Xanten mit der historischen Innenstadt, dem kostbar ausgestatteten Dom St. Viktor und dem archäologischen Park. Auf dem Gelände der römischen Stadt Colonia Ulpia Traiana lädt Deutschlands größtes archäologisches Freilichtmuseum zu einem anregenden Ausflug in die Geschichte ein. Nach lohnenswerter Besichtigung radeln Sie entlang einladender Badeseen zum Vergnügungspark „Wunderland Kalkar“ und über die längste Hängebrücke Deutschlands, die „Golden Gate am Niederrhein“. Genießen Sie den Abend nach der Radtour in der alten Hansestadt Emmerich auf der schönen Rheinpromenade, die zum Flanieren einlädt.

8. Tag Emmerich – Arnheim 41 km

Am Vormittag schon erreichen Sie auf der Radreise die Grenze. Auf dem Rhein Radweg passieren Sie die Stelle, wo sich der Rhein teilt in Waal und Niederrijn. Ab hier spricht man vom Rheindelta, welches bis zur Nordsee reicht. Mit bester Aussicht folgen Sie dem Niederrijn auf erhöhten Dammwegen, über Schleusen und Brücken bis in die Altstadt von Arnheim. Gehen Sie im Infozentrum „Brücke von Arnheim“ der Geschichte nach, besuchen Sie das Freilichtmuseum mit mehr als 80 historischen holländischen Häusern und Windmühlen oder lassen Sie sich von dem vielfältigen Einkaufsangebot verführen.

9. Tag Arnheim Abreise

Wer möchte kann seine Radreise um weitere 6 Tage / 230 km am Rhein bis zur Nordsee fortsetzen oder ist per Zug schnell zurück in Köln.

Leistungen Radreisen Koblenz - Arnheim, Rhein Radweg

  • Übernachtung mit Frühstück
  • Zimmer mit D/Bad/WC
  • Gepäcktransport
  • Führung Landschaftspark Duisburg Nord (Mai bis September)
  • Radwanderkarte mit eingezeichneter Route
  • Detaillierte Routenbeschreibung
  • Tipps zur Reisevorbereitung
  • Touristische Informationen
  • 24h Rund um die Uhr Service

Anreisetermine 2022:
Jeden Freitag vom 22.04. - 14.10.2022

Preise 2022 Fahrradreisen Koblenz - Arnheim auf Rhein-Radweg

Übernachtung / Frühstück
Preis pro Person in Euro
Doppelzimmer Einzelzimmer
22.04. - 06.05.2022 799,- 1049,-
13.05. - 23.09.2022 859,- 1109,-
30.09. - 14.10.2022 799,- 1049,-
Zusatznacht Koblenz
62,- 83,-
Zusatznacht Arnheim:
73,- 108,-
Rücktransfer Koblenz (Sa 08.00 Uhr, mit Umstieg Köln) 140,- 140,-
Rücktransfer eigenes Rad zusätzlich 19,- 19,-
Tourenrad (7- oder 27- Gang)
70,- 70,-
Miet-Elektrorad 180,- 180,-

Extras

Parkmöglichkeiten in Koblenz
Unsere Partnerhotels in Koblenz bieten meist gute Parkmöglichkeiten (gegen Gebühr). Zum Teil ist eine Reservierung notwendig.
Detaillierte Informationen zu den Parkmöglichkeiten an dem für Sie gebuchten Hotel erhalten Sie mit den ausführlichen Reiseunterlagen zwei Wochen vor Reisebeginn.
Anreisemöglichkeiten per Bahn
Koblenz ist von allen größeren Städten in Deutschland gut mit der Bahn zu erreichen. Fahrplanauskünfte der DB
Rad & Bahn
Entlang der kompletten Strecke existieren zwischen Koblenz und Arnheim parallel zum Radweg gute Bahnverbindungen, sodass Sie jederzeit Teilstücke mit der Bahn überbrücken können.
Rad & Schiff
Eine Reise mit dem Schiff ist besonders im Mittelrheintal eine reizvolle Ergänzung zur Radtour. Der größte Teil des Personenverkehrs an der Rheinstrecke wird von der Köln-Düsseldorfer Schifffahrtsgesellschaft getätigt. Fahrräder werden auf allen Schiffen mitgenommen.
Fahrplan Köln-Düsseldorfer Schifffahrtsgesellschaft

Rücktransfer zum Ausganspunkt der Reise
Immer samstags besteht die Möglichkeit, um 8:00 Uhr per Transfer mit einem Kleinbus (mit Fahrradtransportanhänger) nach Koblenz zurück zu fahren (Ankunft dort ca. 12:30 Uhr). Der Fahrer kommt zu Ihrem Hotel und hat Platz für Sie, Ihr Gepäck und ggf. Ihr privates Rad. Er fährt Sie zurück bis zu Ihrem Starthotel und sorgt so für einen perfekten Rückreiseservice, mit einem Umstieg in Köln und Weiterfahrt gegen 11:00 Uhr. Bei der Mitnahme eigener Fahrräder wird eine zusätzliche Gebühr in Höhe von 19,00 € fällig.
Alternativ können Sie per Bahn zurück nach Koblenz fahren. Die Fahrt mit dem Zug dauert ca. 4 Stunden. Sie müssen ein bis dreimal umsteigen.

Hinweise

Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.

Anbieterkennzeichnung: Velociped GmbH & Co. KG, Alte Kasseler Str. 43, 35039 Marburg

Kontakt

Reisebüro Platzdasch
Inhaber: Andreas Weitz

Johann-Theodor-Roemhildt-Straße 6
36433 Bad Salzungen

Tel.: 03695 622073
Fax: 03695 63056
eMail: mail@reisebuero-platzdasch.de