Startseite
Startseite » Reiseübersicht » Radreise Römö - Hamburg, Inselhopping Nordfriesland

Deutschland, Dänemark, Schleswig-Holstein, Nordsee: Radreisen - von Rømø bis Hamburg

Sie starten die Radreise in Niebüll unweit der dänischen Grenze. Bis Sie Ihr Reiseziel, die Hansestadt Hamburg, erreichen, sind Sie hauptsächlich auf dem Nordseeküsten-Radweg unterwegs. Er ist größtenteils flach, führt durch Salzwiesen und verläuft auf Deichen – grasende Schafe inklusive. Auf unserer Fahrradreise lohnen unterwegs ausgedehnte Pausen auf der Ferieninsel Rømø, Insel Föhr, Sylt, der Hamburger Hallig, im Holländerstädtchen Friedrichstadt, am Eidersperrwerk bei Tönning, in der Krabben-Stadt Büsum, an den Schleusen des Nord-Ostsee-Kanals in Brunsbüttel und an der Schiffsbegrüßungsanlage in Wedel. Haben Sie Ihr Reiseziel Hamburg erreicht, heißt es Großstadtluft schnuppern – zahlreiche Sehenswürdigkeiten und ein vielfältiges kulturelles Angebot runden unsere Große Radreise perfekt ab.

Die Große Radreisen an Nordseeküste vom dänischen Havneby bis Hamburg, DZ pro Person ab 1299.00

Reise Nr. 74423

Große Radreise an Nordseeküste mit Inselbesuch von Niebüll nach HamburgGroße Nordsee-Küstenradtour bis Hamburg - Karte

Radreise Nordfriesland von Niebüll mit Ausflug nach Rømø bis Hamburg, 13 Tage, 12 Nächte, ca. 500 km

Einmal mehr Meer bitte! Unsere Radreise an der Nordsee bietet Ihnen zwischen der deutsch-dänischen Grenze und der Hansestadt  Hamburg das Rundumpaket für einen erlebnisreichen und erholsamen gleichzeitigen Aufenthalt an der Wattenmeer-Küste. Das Spiel der Gezeiten, grasende Schafe auf scheinbar endlosen Deichen sowie kleine lauschige Hafenorte und alte Windmühlen gehören zu unserem Radurlaub an der Nordsee ebenso dazu, wie leckere Fischbrötchen und der Schnack mit den herzlichen Nordfriesen. Lassen Sie sich die gesunde, salzhaltige Meeresluft um die Nase wehen, wenn Sie einen Ausflug auf die grüne Insel Föhr und die Hallig Hooge unternehmen, die Inseln Sylt und Rømø kennenlernen und rund um das süddänische Städtchen Tønder unterwegs sind. In Husum werden Sie feststellen, dass der Ort alles andere als grau ist und es in Friedrichstadt ein Leichtes ist, holländisches Flair zu genießen. Ein Kontrastprogramm bietet sich Ihnen auf unserem Radurlaub an der Nordsee bei einem Ausflug nach St. Peter-Ording. Das bekannte Seebad verfügt über einen kilometerlangen und wunderschönen Sandstrand, der sowohl für Sonnenanbeter als auch für Sportbegeisterte keine Wünsche offen lässt. Entlang dem Nordseeküsten-Radweg Radeln Sie in dem für seine Krabbenfischerei bekannten Büsum. Landeinwärts erreichen Sie über die von Marschland und Geestgebieten geprägten Dithmarschen den Nord-Ostsee-Kanal sowie die Elbe, die Sie an Glückstadt vorbei in das Herz Hamburgs führt.

Reiseverlauf Große Radreise an Nordsee bis Hamburg

1. Tag: Individuelle Anreise nach Niebüll

Niebüll, dänisch Nibøl, liegt am Rande des historischen dänischen und friesischen Siedlungsgebietes und bedeutet „neue Siedlung“. Von Niebüll aus lassen sich die Inseln Sylt, Föhr, Amrum sowie die Halligen und viele weitere Orte in kürzester Zeit erreichen.

Streckencharakter Schleswig-Holstein Radreise Niebüll - Hamburg
Etappenlänge: zwischen 35 und 70 km, Ø ca. 55 km
Höhenprofil: Überwiegend flaches Land, einige Anstiege, für Radfahrer die im Altag auch Rad fahren ist die Strecke durchaus zu bewältigen.

2. Tag: Ausflug auf die Insel Föhr, ca. 50 km + Fährfahrt

Am heutigen Ausflugstag Ihrer Radtour über die Halligen haben Sie die Qual der Wahl. Sie können sich für einen Besuch der Insel Föhr oder der Insel Amrum entscheiden. Sie radeln zunächst nach Dagebüll. Von dort erreichen Sie die jeweilige Insel bequem per Fährfahrt (nicht inkludiert). Mit Föhr lernen Sie die grüne Insel kennen. Dank ihrer geschützten Lage besitzt sie eine besonders üppige Vegetation. Erkunden Sie die Insel mit dem Rad oder genießen das Rauschen der Nordsee am Südstrand. Auch auf Amrum kommen Sie in den Genuss eines kilometerlangen Sandstrandes, dem sogenannten Kniepsand. Oder wie wäre es mit einer geführten Wattwanderung? Am Abend kehren Sie mit der Fähre (nicht inkludiert) nach Dagebüll zurück.

3. Tag: Schlüttsiel – Sylt – Havneby, ca. 60 km + Bahn- und Schifffahrt

Zunächst steigen Sie samt Ihrer Räder heute in die Bahn und fahren über den Hindenburgdamm zur Königin der Nordsee. Den Aufenthalt auf Sylt gestalten Sie ganz nach Ihren Wünschen. Im Süden der Insel wartet der Hörnumer Leuchtturm auf Sie. Sylt eignet sich aber auch perfekt für einen relaxten Strandtag. Sie finden hier einen der berühmtesten Strände von Norddeutschland. Wenn Sie sich bisher noch kein Fischbrötchen oder ein Stück Friesentorte gegönnt haben, sollten Sie den heutigen Tag hierfür nutzen! Anschließend geht es mit der Fähre auf die dänische Insel Rømø.

4. Tag: Havneby – Tønder, ca. 55 km

Entdecken Sie heute die Schönheit und Ruhe der südlichsten und größten dänischen Nordseeinsel. Auf der beliebten Ferieninsel Rømø ist eines besonders beeindruckend: Der Strand! Der Sandstrand ist der längste und breiteste seiner Art in ganz Nordeuropa und auch mit dem Rad gut befahrbar. Das Festland erreichen Sie dann über einen circa zehn Kilometer langen Damm. In Tønder angekommen, genießen Sie den Abend in der Stadt mit ihren gut erhaltenen Patrizierhäusern im Stile des Barocks und Rokokos.

5. Tag: Tønder – Dagebüll / Schlüttsiel, ca. 50 / 60 km

Auf dem Nordseeküsten-Radweg verlassen Sie Dänemark. Gleich hinter der Grenze lohnt sich ein Besuch des Emil-Nolde-Museums in Neukirchen. Die Ausstellung bietet Einblicke in Leben und Werk eines der bedeutendsten Maler des Expressionismus. Auf ruhigen Wegen radeln Sie durch Wiesen und Felder bis Niebüll. Dort angekommen, empfehlen wir einen Besuch des Naturkundemuseums. Sie übernachten in Dagebüll oder Schlüttsiel.

6. Tag: Ausflug auf die Hallig Hooge, ca. 10 km + Schifffahrt

Die Halligen sind kleine Marschinseln im Wattenmeer, welche jedes Jahr mehrfach vollständig überflutet werden. Durch die Warften – künstliche Aufschüttungen – können die Inseln ganzjährig bewohnt werden. Mit der Fähre fahren Sie und Ihr Rad zur Hallig Hooge, der größten Hallig in der Nordsee. Im Sturmflutkino erleben Sie auf eindrucksvolle Weise ein typisches Landunter auf einer Großbildleinwand. Genießen Sie die einzigartige Landschaft, bevor es mit der Fähre wieder aufs Festland geht.

7. Tag: Schlüttsiel – Husum, ca. 45 km

Sie radeln direkt entlang der Küste. Unternehmen Sie unterwegs einen Abstecher zur Hamburger Hallig. Die kleine Halbinsel ist sehr gut mit dem Rad zu erreichen. Am Ende der Hallig lädt eine Gastwirtschaft zu einem längeren und aussichtsreichen Aufenthalt ein. In Ihrem Tagesziel Husum wird auf Schritt und Tritt dem berühmtesten Sohn der Stadt, Theodor Storm, gedacht. Der Schriftsteller bezeichnete Husum einst als Graue Stadt am Meer. Weit gefehlt, denn die bunte und lebendige Hafenstadt ist weder grau noch eintönig.

8. Tag: Husum – Tönning / Lunden, ca. 35 / 40 km

Bevor Sie weiterradeln, bleiben Sie noch ein wenig in Husum. Spazieren Sie durch die Altstadt mit den engen Gassen und dem Hafen. Wieder im Sattel fahren Sie durch die Natur. Zwischen den Flüssen Eider und Treene gelegen, befindet sich Friedrichstadt, die sogenannte Holländerstadt mit ihren Grachten. Nutzen Sie die Kürze Ihrer heutigen Etappe für einen ausgiebigen Spaziergang, ein Mittagessen und vielleicht eine Grachtenfahrt. Anschließend radeln Sie nach Tönning mit dem historischen Hafen und dem Multimar Wattforum, dem größten Besucherzentrum für den Nationalpark Wattenmeer Schleswig-Holstein.

9. Tag: Ausflug nach St. Peter Ording, ca. 55 / 65 km + Bahnfahrt

Morgens nehmen Sie die Bahn nach Sankt Peter Ording, dem berühmten Badeort mit dem riesigen Strand und den Pfahlbauten. Nicht verpassen sollten Sie den Leuchtturm Westerhever, den berühmtesten Leuchtturm von Deutschland. Über die Halbinsel Eiderstedt gelangen Sie kurz vor Tönning zum berühmten Eidersperrwerk.

10. Tag: Tönning – St. Michaelisdonn, ca. 60 / 70 km

Ab Tönning geht es zurück an die Nordsee. Ein erster Stopp lohnt am Eidersperrwerk, dem größten Küstenschutzbauwerk Deutschlands. Ihr nächster Halt ist Büsum. Der Ort verfügt über einen kilometerlangen Grünstrand, an dem Sie ganz wunderbar ein mit Büsumer Krabben belegtes Brötchen genießen können. Vom Meer radeln Sie in die Dithmarschen. Sie passieren Meldorf mit seinem bereits von Weitem sichtbaren Dom, der typisch für Norddeutschland in Backsteingotik gehalten ist. Hier können Sie Ihre Etappe per Bahn (nicht inkludiert) um 15 km abkürzen. Mit St. Michaelisdonn erreichen Sie Ihr Tagesziel. Das Wahrzeichen des Ortes ist Edda, eine Holländerwindmühle.

11. Tag: St. Michaelisdonn – Glückstadt, ca. 55 km

Durch die Dithmarschen geht es auf der heutigen Etappe nach Brunsbüttel. Dort erreichen Sie den Nord-Ostsee-Kanal. Seit 1895 in Betrieb, gehört er zu den meist befahrenen künstlichen Wasserstraßen der Welt. An den Kanalschleusen beobachten Sie kleine und große Schiffe, wie sie den Kanal eindrucksvoll passieren. Ihr Tagesziel Glückstadt
entstand im 17. Jahrhundert nach Entwürfen auf dem Reißbrett. Eine kulinarische Spezialität ist der Glückstädter Matjes. Über die Landesgrenzen Schleswig-Holsteins hinaus bekannt, wird er nach alten Rezepten traditionell hergestellt.

12. Tag: Glückstadt – Hamburg, ca. 55 km

Entlang der Elbe radeln Sie heute Ihrem Reiseziel Hamburg entgegen. In Wedel treffen Sie auf die Schiffsbegrüßungsanlage Willkomm-Höft. Große Schiffe, die den Hamburger Hafen anlaufen oder verlassen, werden mit der gehissten oder gesenkten Hamburger Flagge begrüßt oder verabschiedet – die Nationalhymne des Heimatlandes inklusive. In Hamburg angekommen, gibt es viel zu sehen und zu entdecken. Unternehmen Sie eine Bootsfahrt durch den Hamburger Hafen, spazieren durch die Speicherstadt und schauen auf dem legendären Fischmarkt den Händlern beim Feilschen zu.

13. Tag: Individuelle Abreise oder Verlängerung

Nach dem Frühstück endet Ihre Fahrradreise zwischen bis Hamburg bereits. Gern verlängern wir Ihren Aufenthalt in Hamburg oder einem der anderen Übernachtungsorte mit einer Zusatznacht.

Reisetermine 2023 der Fahrradreisen
Anreise Samstags und Sonntags vom 30. April bis 07. Oktober

Leistungen Große Radreise an Nordseeküste

  • 12 Übernachtungen mit Frühstück, nationales 3* -Niveau + dänische Gasthäuser (Kro)
  • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel bis Hamburg, keine Stückzahlbegrenzung, max. 20 kg / Stück
  • Bahnfahrt Niebüll – Westerland inkl. Rad
  • Bahnfahrt Tönning – St. Peter-Ording inkl. Rad
  • Fährfahrt List – Havneby inkl. Rad
  • Reiseunterlagen mit Kartenmaterial (1 x pro Zimmer)
  • Schifffahrt Schlüttsiel – Hallig Hooge und zurück inkl. Rad
  • Service-Hotline (7 Tage, 8 – 20 Uhr)

Reisezeit 2023

Anreise 30.04. - 07.10.2023      
Saison A 30.04. - 10.05. 24.09. - 07.10.  
Saison B 11.05. - 16.05. 11.06. - 30.06. 10.09. - 23.09.
Saison C 17.05. - 26.05. 01.06. - 10.06. 20.08. - 09.09.
Saison D 27.05. - 31.05. 01.07. - 19.08.  

 

Preise Reise - 13 Tage, 12 Nächte

Übernachtung, Frühstück
Preis pro Person in Euro
Doppelzimmer Einzelzimmer
Saison A 1299,- 1798,-
Saison B 1499,- 1998,-
Saison C 1699,- 2198,-
Saison D 1899,- 2398,-
Zusatznächte:    
Hamburg 79,- 129,-
alle Orte 69,- 109,-

Hinweise

  • Der Anreisetag bestimmt die Saisonzeit. 
  • Eine Zusatznacht verschiebt nicht den Anreisetag.

Radlerbonus: 25,- € pro Person bei Buchung bis zum 28.02.

Zusatzleistungen

  •  27-Gang Mietrad (Freilauf, Kettenschaltung) 99,- €
  •  Leih E-Bike (Freilauf, Nabenschaltung) 239,- €
  •  Jugendrad 49,- € (Aufgrund der anspruchsvolleren Etappen empfehlen wir diese Reise nur für Jugendliche mit guter Ausdauer. )

Nicht enthalten:

  • Fährfahrt Dagebüll - Föhr und zurück, ca. 25 € pro Person inkl. Rad
  • Kurtaxe, soweit fällig

Anreiseinformationen

  • Anreise: Flughafen Hamburg, Bahnhof Niebüll
  • Parkinformationen: Öffentliche Parkhäuser, Kosten: ca. 7 Euro / Tag. Hotelparkplätze, kostenpflichtig, Details in den Reiseunterlagen, Keine Reservierung möglich.
  • Rückreise nach Niebüll: In Eigenregie mit der Bahn inkl. Rad ab Hamburg, Verbindungen mehrmals täglich, 0 – 1 Umsteigen, Dauer ca. 2,5 – 3 Stunden.

Hinweise

Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.

Anbieterkennzeichnung: Radweg-Reisen GmbH, Fritz-Arnold-Straße 16a, 78567 Konstanz, +49 7531 81 99 30, info@radweg-reisen.com

Termine

Große Nordseeküsten Radreise bis Hamburg, Anreise SAMSTAGS und SONNTAGS

Doppelzimmer, Frühstück pro Person
Der Anreisetag bestimmt die Saisonzeit

24.09.2023Sonntag, 24. September 2023 - Samstag, 7. Oktober 2023
div. Termine

1299.00 EUR

 

Kontakt

Reisebüro Platzdasch
Inhaber: Andreas Weitz

Johann-Theodor-Roemhildt-Straße 6
36433 Bad Salzungen

Tel.: 03695 622073
Fax: 03695 63056
eMail: mail@reisebuero-platzdasch.de