Startseite
Startseite » Reiseübersicht » Frankreich Radtouren am Canal du Midi

Frankreich Radreisen Canal du Midi - von Toulouse oder Carcassonne ans Mittelmeer

60.000 Bäume wurden einst am Canal du Midi in Frankreich gepflanzt, um die Ufer zu befestigen. Und bis heute säumen vielerorts Pappeln, Pinien, Platanen und Zypressen die Wasserstraße, die vom Mittelmeer bis nach Toulouse führt. Bäume beschatten auf der Radreise den Treidelpfad und die Sträßchen, auf denen Sie dem Canal du Midi von Sete an der Küste bis Carcassonne oder Toulouse folgen.

Radreise am Canal du Midi von Sete bis Carcassone oder Toulouse p.P. im DZ ab Euro 795.00

Reise Nr. 53455

Frankreich Radreisen am Canal du Midi von Toulouse bis Sete am Mittelmeer 10 Tage / 9 Nächte oder von Carcassonne nach Sete 8 Tage / 7 NächteKarte Radreise Kanal du Midi

Individuelle Radtouren Canal du Midi, Gesamtstrecke ca. 207 oder 347 km

 

60.000 Bäume wurden einst am Canal du Midi in Frankreich gepflanzt, um die Ufer zu befestigen. Und bis heute säumen vielerorts Pappeln, Pinien, Platanen und Zypressen die Wasserstraße, die von Toulouse bis hinunter zum Mittelmeer führt. Bäume beschatten auf der Radreise den Treidelpfad und die Sträßchen, auf denen Sie dem Canal du Midi von Carcassonne oder Toulouse bis nach Sete an der Küste folgen. Auf Ihrem Weg liegen Dörfchen und Städte wie Béziers oder Narbonne, in denen Restaurants und Bars zu kulinarischen Spezialitäten der Region einladen. Seit mehr als 100 Jahren überbieten sich die Händler in den Markthallen von Toulouse, Narbonne und Béziers mit den Köstlichkeiten der Region. Am Canal du Midi wächst ein guter Wein und es entstand eine hervorragende Küche mit Austern, Muscheln und Gerichten wie Cassoulet, einem Bohneneintopf mit Würsten und Speck. Freuen Sie sich auf manch eine Gelegenheit zum Baden am Meer und in schöner Natur, auf Paläste und Kathedralen, römische und mittelalterliche Bauwerke, durch die Fahrradtour am Canal du Midi zum Kulturgenuss wird. Feiern Sie ein sinnliches Fest in Landschaften, die dafür wie geschaffen sind.

 

Verlauf der Radreisen am Canal du Midi Toulouse nach Sete, 10 Tage / 9 Nächte

 

1. Tag: Anreise Toulouse

Individuelle Anreise nach Toulouse bis zum späten Nachmittag. Informationsgespräch und Radausgabe (sofern gebucht). Aufgrund des rötlichen Steins vieler Bauten wird Toulouse auch „ville rose“ genannt. Eine Sehenswürdigkeit ist die Basilika St-Sernin de Toulouse, eine kulinarische Spezialität, ist die Entenbrust mit grünen Bohnen.

 

2. Tag:  Toulouse - Castelnaudary, ca. 60 km

Die Moulin de Cugarel belegt bis heute, warum Castelnaudary einst „Stadt der Mühlen“ genannt wurde. Bekannt ist die Stadt auch wegen des herzhaften Bohneneintopfs „Cassoulet“.

 

Streckencharakteristik der Fahrradtouren am Canal du Midi
Mittelschwer - Geradelt wird auf teilweise asphaltierten oder Sand- und Kieselwegen sowie wenig befahrenen Nebenstraßen. Auf einigen Wegen ist mit Steinen und Wurzeln zu rechnen.

 

3. Tag:  Castelnaudary - Carcassonne, ca. 40 km

Die Unterstadt von Carcassonne präsentiert sich Ihnen mit der Bastei Saint Louis. Im Haus der Erinnerungen erfahren Sie viel über das Leben der Katharer.

 

4. Tag:   Rundtour nach Montolieu, ca.40 km

In der wunderschönen Bücherstadt am Rande der Montagnes Noires gelegen, findet man 15 Antiquariate mit über 200.000 Büchern. Die ehemals königliche Textilmanufaktur wurde im Jahr 2004 also „Monument historique“ unter Denkmalschutz gestellt.

 

5. Tag:  Carcassonne – Olonzac, ca. 45 km

Olonzac heißt Sie herzlich Willkommen, Sie werden begeistert sein. 

 

6. Tag:  Olonzac - Narbonne, ca. 45 km

Willkommen in Homps. Das malerische Dorf am Canal du Midi besitzt den drittgrößten Hafen des Kanals. Ziel Ihrer heutigen Reise ist Narbonne. Große Bauwerke des Mittelalters sind die unvollendete Kathedrale Saint Just et Saint Pasteur, die Basilika Saint Paul und der Palast der Erzbischöfe. 

 

7. Tag:  Narbonne - Béziers, ca. 45 km

Sie fahren nach Capestang und weiter nach Béziers. Die Stadt ist Zentrum des Weinanbaus und zugleich Geburtsort von Paul Riquet, dem Erbauer des Canals du Midi. mit seinen eindrucksvollen Bauten wie dem Erzbischofspalast und der Kathedrale Saint Just.

 

8. Tag:  Béziers - Cap d´Agde, ca. 40 km

Ziel der heutigen Etappe ist, ein Stadtteil der Stadt Agde. Hier liegt ein großer Jachthafen. 

 

9. Tag:  Cap d´Agde - Sète, ca. 35 km

Sète ist fast komplett von Wasser umgeben und wird auch „Klein-Venedig des Languedoc“ genannt. Hier lässt sich ein abendlicher Spaziergang hervorragend mit einem guten Abendessen verbinden. 

 

10. Tag:  Rückreise

Individuelle Rückreise oder Beginn Ihrer Verlängerung.


Verlauf der Radreisen am Canal du Midi Carcassonne nach Sete, 8 Tage / 7 Nächte 

 

1. Tag:  Individuelle Anreise nach Toulouse

Individuelle Anreise nach Toulouse bis zum späten Nachmittag. Informationsgespräch und Radausgabe (sofern gebucht). Aufgrund des rötlichen Steins vieler Bauten wird Toulouse auch „ville rose“ genannt. Eine Sehenswürdigkeit ist die Basilika St-Sernin de Toulouse, eine kulinarische Spezialität, ist die Entenbrust mit grünen Bohnen.

 

2. Tag:  Toulouse - Castelnaudary, ca. 60 km

Die Moulin de Cugarel belegt bis heute, warum Castelnaudary einst „Stadt der Mühlen“ genannt wurde. Bekannt ist die Stadt auch wegen des herzhaften Bohneneintopfs „Cassoulet“. 

 

3. Tag:  Castelnaudary - Carcassonne, ca. 40 km

Die Unterstadt von Carcassonne präsentiert sich Ihnen mit der Bastei Saint Louis. Im Haus der Erinnerungen erfahren Sie viel über das Leben der Katharer. 

 

4. Tag:  Carcassonne – Olonzac, ca. 45 km

Olonzac heißt Sie herzlich Willkommen, Sie werden begeistert sein. 

 

5. Tag:  Olonzac - Narbonne, ca. 45 km

Willkommen in Homps. Das malerische Dorf am Canal du Midi besitzt den drittgrößten Hafen des Kanals. Ziel Ihrer heutigen Reise ist Narbonne. Große Bauwerke des Mittelalters sind die unvollendete Kathedrale Saint Just et Saint Pasteur, die Basilika Saint Paul und der Palast der Erzbischöfe. Eine Übernachtung in Narbonne. 

 

6. Tag: Narbonne - Béziers, ca. 45 km

Sie fahren nach Capestang und weiter nach Béziers. Die Stadt ist Zentrum des Weinanbaus und zugleich Geburtsort von Paul Riquet, dem Erbauer des Canals du Midi. mit seinen eindrucksvollen Bauten wie dem Erzbischofspalast und der Kathedrale Saint Just. Eine Übernachtung in Béziers . 

 

7. Tag:  Béziers - Sète, ca. 65 km

Sète ist fast komplett von Wasser umgeben und wird auch „Klein-Venedig des Languedoc“ genannt. Hier lässt sich ein abendlicher Spaziergang hervorragend mit einem guten Abendessen verbinden.  Eine Übernachtung in Séte. 

 

8. Tag:  Rückreise

Hier endet die Reise nach dem Frühstück. Individuelle Rückreise.

 

Anreisetermine 2019:
Jeden Samstag vom 30.03. - 05.10.2019
Saison 1: 30.03. - 12.04.  I  28.09. - 05.10.
Saison 2: 13.04. - 28.06.  I  31.08. - 27.09.
Saison 3: 29.06. - 30.08.

 

Unterkünfte auf den Radreisen am Canal du Midi

Standard: Die Unterbringung erfolgt in gepflegten 2- und 3-Sterne-Hotels (franz. Klassifizierung) Alle Zimmer sind mit Dusche/WC oder Bad/WC ausgestattet
Deluxe: Sie übernachten in komfortablen 3- und 4-Sterne-Hotels (franz. Klassifizierung). Alle Zimmer verfügen über Dusche/WC oder Bad/WC.

 

Preise 2019:

(Preise pro Person in Euro)

            Tour 8 Tage                 Tour 10 Tage      
  Deluxe Standard Deluxe Standard
Grundpreis Saison 1  DZ  ÜF        950,- 795,- 1.290,-    995,-
Grundpreis Saison 2  DZ  ÜF    995,- 870,- 1.390,- 1.050,-
Grundpreis Saison 3  DZ  ÜF 1.020,- 895,- 1.420,- 1.080,-
Einzelzimmer-Zuschlag   ÜF    280,- 210,-    330,-    260,-
Halbpension-Zuschlag    260,- 190,-    375,-    250,-
Zusatznacht in Sete        
Im Doppelzimmer    ÜF     72,-   72,-      72,-     72,-
Einzelzimmer-Zuschlag  ÜF     37,-   37,-      37,-     37,-
Zusatznacht in Toulous        
Im Doppelzimmer   ÜF     68,-   68,-      68,-     68,-
Einzelzimmer-Zuschlag   ÜF     35,-   35,-      35,-     35,-
         
Leihrad (7-/21-Gang)     80,-   80,-    110,-    110,-
Elektrorad   180,- 180,-    210,-    210,-

 

 

Frühbucherrabatt bei Buchung bis 28.02.   -   20,- Euro pro Person

 

Leistungen der Radreisen Canal du Midi

-   7 bzw. 9 Übernachtungen in Hotels wie beschrieben
-   Frühstücksbuffet oder erweitertes Frühstück
-   Bei Halbpension Buffet oder Abendessen (meist mehrgängig, teilweise außerhalb der Unterkunft mit Wertgutschein)
-   Persönliche Begrüßung und Infogespräch
-   Begleitbus befindet sich immer in der Nähe
-   Sorgfältig ausgearbeiteter Routenverlauf sowie detaillierte Routenbeschreibung mit Landkarten
-   Auf Wunsch GPS-Daten für Ihr Navigationssystem
-   Gepäcktransport von Hotel zu Hotel
-   Leihradversicherung
-   7-Tage-Service-Hotline

 

An-/Rückreise sowie Parkinformationen

Bahn: Gute Anreisemöglichkeiten mit der Bahn nach Toulouse.
Rücktransfer: Rückfahrt per Bahn von Sete nach Toulouse ca. € 40,-.
Busrücktransfer am Samstag oder Montag von Sete nach Toulouse € 75,- pro Person. Reservierung erforderlich, je nach Verfügbarkeit. (Max. 6 Personen)
Flughäfen: Toulouse, Montpellier oder Béziers/Cap d´Agde.
Parken: Ausreichend Parkplätze in einem Parkhaus nahe dem Starthotel, ca. € 16,- pro Tag.

 

Kurtaxe, Citytaxe oder Kulturabgabe

Nicht im Reisepreis enthaltene Kurtaxe, Citytaxe oder Kulturabgabe beträgt pro Person / Übernachtung 2,00 bis 3,00 Euro, zahlbar vor Ort

Hinweise

Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.

Anbieterkennzeichnung: info@rueckenwind.de​, Am Patentbusch 14, 26125 Oldenburg