Kontakt

Reisebüro Platzdasch
Inhaber: Andreas Weitz

Johann-Theodor-Roemhildt-Straße 6
36433 Bad Salzungen

Tel.: 03695 622073
Fax: 03695 63056
eMail: mail@reisebuero-platzdasch.de

Italien,Südtirol, Österreich, Tirol: Langlaufurlaub - Cortina d' Ampezzo bis Sillian

Zwei Länder, ein unverwechselbares Winterparadies und bestens präparierte Loipen sind die drei Hauptzutaten dieser grenzüberschreitenden Langlauftour. Vom glanzvollen Wintersportort Cortina d’Ampezzo führt die Langlaufreise ins Langlaufeldorado rund um Toblach und schließlich über die Osttiroler Grenze nach Sillian. Neben sportlichen und landschaftlichen Höhepunkten weiß die Region auch mit kulinarischen Köstlichkeiten zu verzaubern.

Langlaufen von Italien über die Grenze bis nach Österreich, pro Pers. im DZ inkl. HP ab 1049.00

Reise Nr. 74566

Ski-Langlaufreise von Cortina d' Ampezzo bis SillianItalien,Südtirol, Venetien, Österreich, Tirol: Langlaufurlaub von Cortina bis Sillian - Karte

Ski-Wanderungen 7 Tage, 6 Nächte, ca. 100 bis 275 Langlauf-km

Zwei Länder, ein unverwechselbares Winterparadies und bestens präparierte Loipen sind die drei Hauptzutaten dieser grenzüberschreitenden Langlaufreise. Vom glanzvollen Wintersportort Cortina d’Ampezzo führt die Winterreise ins Langlaufeldorado rund um Toblach und schließlich über die Osttiroler Grenze nach Sillian. Neben sportlichen und landschaftlichen Höhepunkten weiß die Region auch mit kulinarischen Köstlichkeiten zu verzaubern.

Reiseverlauf Langlaufreise von Cortina bis Sillian

1. Tag: Hochpustertal (Niederdorf / Toblach)

Individuelle Anreise zum Ausgangshotel im Hochpustertal in Italien. Kostenloser unbewachter öffentlicher Parkplatz in
Hotelnähe vorhanden.

2. Tag: Cortina d‘Ampezzo – Hochpustertal (ca. 15 - 65 km)

Der Tag beginnt mit einer Busfahrt nach Cortina d‘Ampezzo, Königin der Dolomiten und Austragungsort der Olympischen Winterspiele im Jahr 1956. Genau 70 Jahre später werden die Olympischen Ringe erneut dorthin zurückkehren. Auf der Trasse der ehemaligen Dolomitenbahn laufen Sie über eine alte Eisenbahnbrücke und durch mehrere Tunnels, vorbei an den weltberühmten Drei Zinnen und umrahmt von einem unvergesslichen Dolomitenpanorama zurück in die Nordic Arena von Toblach, wo jährlich die weltbesten Skilangläufer um Weltcuppunkte kämpfen.

3. Tag: Gsiesertal (ca. 20 - 65 km)

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der Erkundung der verschiedenen Loipen im Hochpustertal. Laufen Sie über weite Schneefelder über Welsberg ins sonnige Gsiesertal. Urige Bauernhöfe und Weiler säumen den Weg und zahlreiche Gasthöfe entlang der Strecke laden zum Verweilen ein.

4. Tag: Hochpustertal – Sexten – Sillian (ca. 20 - 45 km)

Zunächst führen die stets bestens gespurten Loipen nach Innichen, dem kulturellen Hauptort des Hochpustertals. Von dort können Sie optional am Sextnerbach entlang durch den idyllischen Winterwald in durchgehend leichter Steigung bis nach Sexten laufen. Ansonsten geht’s direkt über die Grenzlandloipe Südtirol ins österreichische Osttirol. Nur ein kurzer Anstieg liegt vor der Staatsgrenze, anschließend verläuft die Route leicht kupiert durch teils bewaldetes Gebiet nach Sillian in Österreich.

Streckencharakter Winterurlaub Langlaufen
Grundsätzlich einfache Langlaufreise, bei der die einzelnen Tagesabschnitte der Langlauftouren nach Belieben verlängert oder abgekürzt werden können. Somit für sowohl für Genusslangläufer, als auch für gut trainierte Sportler bestens geeignet.

5. Tag: Rundtour Obertilliach (Loipennetz ca. 60 km)

Der Skibus bringt Sie heute ins meist tief verschneite Obertilliach im Lesachtal. Während sich im dortigen Langlauf- und Biathlonzentrum die Profis auf ihre anstehenden Wettkämpfe vorbereiten, genießen Sie die ausgezeichneten Schneebedingungen und Loipenangebote in den umliegenden Wiesen und Wäldern und wählen Sie je nach belieben eine für Sie passende Runde aus dem umfassenden Loipennetz aus

6. Tag: Villgratental (Loipennetz ca. 15 km)

Sie fahren mit dem Bus ins nahe gelegene Villgratental. Naturverbundenheit, Ruhe und Stille stehen hierbei im Mittelpunkt. Alle, die es gerne etwas langsamer, gemütlicher und genussorientierter mögen, sind hier bestens aufgehoben.
Variante bei genug Schnee statt Villgratental: Sillian – Lienz (ca. 30 - 42 km)
Sie laufen von Sillian großteils leicht bergab der Drau entlang nach Lienz, dem langjährigen Austragungsort des traditionellen Dolomitenlaufs. Bei besonders guten Schneebedingungen werden neben diesem mit Kunstschnee präparierten Abschnitt auch noch weitere Schleifen durch die Dörfern am Lienzer Talbodens gespurt. Retour fahren Sie von Lienz mit dem Zug nach Sillian. Das Ticket für den Zug ist nicht inkludiert..

7. Tag: Sillian

Individuelle Abreise oder Möglichkeit zur Verlängerung.

Leistung Langlaufreise von Cortina bis Sillian

  • Übernachtung in 3 und 4 Sterne Unterkünften (Landeskategorie)
  • Frühstück oder erweitertes Frühstück
  • Abendessen
  • Informationsgespräch zur Langlaufreise
  • Loipenticket zur freien Nutzung der Langlaufloipen
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
  • Transfer auf die Plätzwiese und ins Gsiesertal
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen (Streckenkarten, Streckenbeschreibung, Sehenswürdigkeiten, wichtige Telefonnummern)
  • Telefonische Servicehotline für die Dauer der Langlaufreise

Termine 2024:
Anreisetermine: jeden Sonntag vom 21.01. bis 18.02. Mindesteilnehmer 2 Personen, ab 5 Personen auf Anfrage!

Preise 2024 Langlaufreise von Cortina bis Sillian

Übernachtung, Frühstück, 
Preis pro Person in Euro
Doppelzimmer Einzelzimmer
21.01. bis 18.02.2024 1049,- 1139,-
Zusatznächte N./Toblach, Lienz
Anfrage  Anfrage
Leih-Ski, -Stöcke, -Schuhe 69,- 69,-
Leih-Ski, -Stöcke 59,- 59,-

Unterkunft: Ausgewählte Hotel der 3***S oder 4**** Kategorie, größtenteils mit Sauna und Schwimmbad. 

Langlauf-Bonus bis 29.02. = 25,- € pro Person

nicht inklusive

  • Anreise zum Startpunkt der Langlauftour
  • Rückfahrt am Ende der Langlauftour
  • Getränke, Kurtaxe und alle Extras
  • Mittagessen
  • Nicht genannte Eintritte
  • Reiseversicherung
  • Alles nicht ausdrücklich unter dem Punkt „Inkludierte Leistungen“ genannte

Anreise, Parken, Abreise

  • Mit dem Auto: Über die Brennerautobahn (A22) nach Brixen – Ausfahrt Franzensfeste, Pustertal - durch das Pustertal (Staatsstraße SS49) nach Niederdorf oder Toblach, je nach Anreisehotel oder über die Felbertauernstraße nach Sillian in Osttirol und weiter nach Italien in das Hochpustertal (Niederdorf bzw. Toblach, je nach Anreisehotel).
  • Mit der Eisenbahn: Nach Innsbruck über den Brenner nach Franzensfeste. Von hier in das Hochpustertal (Bahnhof Niederdorf oder Toblach, je nach Ausgangshotel).
  • Mit dem Flugzeug: Low Cost Flüge zum Flughafen Treviso, Venedig Marco Polo. Auf Anfrage organisieren wir Transfers vom Flughafen zum Startpunkt der Tour.
  • Kostenloser unbewachter Parkplatz auf einem nahegelegenen öffentlichen Parkplatz für die Dauer der Radreise
  • Rücktransfer von Sillian ins Hochpustertal am Samstag zum Preis von € 25,00 pro Person, Alternativ gibt es auf der Strecke auch sehr gute Zugverbindungen

Kurtaxe, Citytaxe oder Kulturabgabe

Nicht im Reisepreis enthaltene Kurtaxe, Citytaxe oder Kulturabgabe - zahlbar vor Ort

Hinweise

Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.

Anbieterhinweis: FunActive TOURS GmbH, Bahnhofstr. 3, I-39034 Toblach (BZ)